Schweizer Franken fürs Handgelenk.

 

Schweizer Franken gibt es seit 1850. Er ist die älteste und solideste Währung der Welt. Armbanduhr mit echter Schweizer Franken Münze als Zifferblatt, Edelstahlgehäuse und Schweizer Uhrwerk

Mit dem «Bundesgesetz über das eidgenössische Münzwesen» vom 7. Mai 1850 wurde der Franken als Währung der Schweiz eingeführt. Ab 1850 wurden neue Münzen geprägt und im Jahr darauf herausgegeben. Seit 1874 trägt das Zweifrankenstück unverändert das gleiche Motiv. Es wurde von Jean François Bovy gestaltet. Am Rand des Münzbildes befindet sich die Signatur dieses bedeutenden Schweizer Bildhauers, Münzgraveurs und Medailleurs. Schweizer Franken sind auch die mit Abstand ältesten Kursmünzen der Welt.